Neues Wohnraumpotenzial

Aktualisiert: März 6


Die Junge Liste-Bürgerliste Pfarrkirchen hat am 14.12.2019 einen Antrag auf Schaffung neuer Wohnraumpotenziale im Stadtrat gestellt. Der sehr positiv von allen Stadtratskolleginnen und Stadtratskollegen aufgenommen wurde.


Antrag auf Schaffung neuer Wohnraumpotenziale druch Aufstockung und Umnutzung von Nichtwohngebäuden.


Im Focus des Antrags stehen dabei zukünftige Verbrauchermärkte und Discounter, mit angeschlossenen Parkflächen, welche in Mischgebieten oder im Innenstadtbereich liegen und somit eine Wohnnutzung möglich wäre. Diese bauliche Verdichtung bzw. Aufstockung würde eine erhebliche Verbesserung des Ausgangszustandes erzeugen und zwar aus städtebaulichen, sozialen und architektonischen Aspekten. Jede Verdichtung sollte nur zu Qualitätsverbesserung eingesetzt werden.


Erforderlich ist dabei ein Gesamtkonzept, das bautechnische, gestalterische und soziologische Überlegungen umfasst - und dbaei geeignete Gebäude, um Zuge der Innenverdichtung, wirtschaftliche für die Zukunft vorbereitet.


Dazu ist eine bauplanungsrechtliche, angemessene fördernde Beurteilung erforderlich, die aber auch eine explizierte Forderung auf Aufstockung mit Wohnraum bedeutet - d.h. kein Discounter ohne Wohnraum um versiegelte Flächen und Gebäude einer Mehrfachnutzung zuzuführen.

Lesen Sie hier den kompletten Antrag...