• Öffentliche Presse

Stadtrat unterstützt Beißmanns Kurs in der Corona-Krise

Aktualisiert: Okt 3

Alle Sprecher der vier im Stadtrat vertretenen Fraktionen begrüßen den von Bürgermeister Wolfgang Beißmann eingeschlagenen Weg in der Corona-Krise. Dessen Kurs ist es, das geplante Investitionspaket in Gesamthöhe von 13,3 Millionen Euro aufrecht zu erhalten, um die Wirtschaft anzukurbeln. Zustimmung gab es auch für das Ansinnen, die sich abzeichnenden Rückgänge bei den städtischen Steuereinnahmen über Darlehen abzufedern.


Für Hermann Gaßner es ist entscheidend, dass die Stadt auch in dieser Krise handlungsfähig bleibt. Deshalb sei es richtig, diesen Haushalt trotz aller Fragezeichen nun zu verabschieden. „Die Zahlen sind nach bestem Wissen und Gewissen vom Kämmerer aufbereitet worden.“ Es sei wichtig, dass ein klares Signal an die Wirtschaft und die Bürger gesandt werde, dass die Stadt für sie da sei, betonte Gaßner und sprach von einem „vorbildlichen Krisenmanagement“ des Rathauschefs. Sein abschließendes Urteil: „Wir sind auf einem guten Weg, weiter so.“



Quelle: Passauer Neue Presse (pnp.de)